header

   raika       kraeuterwirt       land ooe

raika  kraeuterwirt  land ooe

Uhr

Das Aperschnalzen

Dienstag, 02 Januar 2018 10:15

am Neujahrstag in unserer Landeshauptstadt Linz hat schon eine sehr lange Tradition, welche jedes Jahr unzählige BesucherInnen anlockt, mit dabei waren dieses Jahr die Musikkapelle und die Prangerschützen aus Palting im Bezirk Braunau. Weitere Infos hier vom Brauchtumskalender der OÖ Volkskultur! Das Aperschnalzen (süddeutsch: aper = schneefrei) bezeichnet einen ...

bayerisch-salzburgischen Brauch und ist eine Form des Goaßlschnalzens. Es handelt sich um ein rhythmisches Schnalzen und Knallen mit der sogenannten Goaßl, einer bis zu 4 Meter langen, kurzstieligen Peitsche, das in kleinen Gruppen betrieben wird.

Der schnalzende Knall entsteht durch das Schwingen der Goaßl und dem gekonnten Herbeiführen einer plötzlichen Richtungsänderung der Treibschnur am Ende der Goaßl. Der laute Knall der Goaßln soll symbolisch den Winter vertreiben und die Frühlingsgeister wecken.

Das Aperschnalzen des Trachtenvereines Altstädter Bauerngmoa findet am 1. Jänner im Rahmen des Linzer Neujahrsschnalzens vor dem Linzer Landhaus statt. Die peitschenknallenden Mitglieder der Schnalzergruppe tragen weiße Hemden, schwarze Hosen, ärmellose Samtjacken und schwarze Zipfelmützen mit gelben Quasten. Im Rhythmus des Anschnalzers schnalzen alle übrigen Männer ihre bis zu 4 Meter langen und 4 Kilogramm schweren Peitschen, was viel Kraft, Geschicklichkeit und Übung erfordert.

Musikalisch umrahmt wird dieses Aperschnalzen vom Anton-Schosser-Quartet aus Losenstein, das festliche Bläserweisen im Rahmen eines Turmblasens vom Turm des Linzer Landhauses erklingen lässt.

Das Neujahrschnalzen vor dem Linzer Landhaus findet alljährlich am 1. Jänner um 11.00 Uhr statt.

Weitere Informationen

  • Fotos: Johann Stadler
  • Bericht: Johann Stadler und aus dem Brauchtumskalender der OÖ Volkskultur
Gelesen 1665 mal

2 Kommentare

  • Kommentar-Link Hans Filipp Donnerstag, 04 Januar 2018 21:38 gepostet von Hans Filipp

    Danke für die INFO, habe diese jedoch so bekommen. Wurde schon berichtigt. Wenn man selber nicht vor Ort ist, muss man sich auf die INFOS welche man bekommt verlassen.

    Melden
  • Kommentar-Link Evi Binder Donnerstag, 04 Januar 2018 20:22 gepostet von Evi Binder

    Berichtigung:

    "Musikalisch umrahmt wird das Aperschnalzen vom Linzer Bläserquartett, das festliche Bläserweisen im Rahmen eines Turmblasens vom Turm des Linzer Landhauses erklingen:
    STIMMT so NICHT!! Das Anton-Schosser-Quartett aus Losenstein spielte am Turm des Linzer Landhauses!

    Melden

Schreibe einen Kommentar


st michael

dbl logo

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika