header

   raika       kraeuterwirt       land ooe

raika  kraeuterwirt  land ooe

Uhr

Zukunftsprofil "Zwettl 2025"

Montag, 15 Januar 2018 07:08

Viel Zustimmung der Bevölkerung zum Aktionstag. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger folgten am Sonntag, 14. Jänner, der Einladung der Gemeinde Zwettl an der Rodl, aktiv an der Erarbeitung des Zukunftsprofils mitzuwirken. Dazu brachte die Aktionsgruppe bei fünf Impulspunkten originelle und kreative Methoden zum Einsatz. Mit diesen wurden zu ausgewählten Schwerpunkten der Gemeindeentwicklung die ...

Meinungen und Vorschläge der Bevölkerung dazu erhoben, wie sich ihre Gemeinde langfristig und zukunftsfähig entwickeln soll.

Inhaltlich lagen die Schwerpunkte auf den Themen Familie und Soziales, Gesundheit, Bildung und Kultur, Lebensraumgestaltung, Verkehr, Bauen und Wohnen, Umwelt, Landwirtschaft und Erneuerbare Energie. Einerseits ging es darum, den Handlungsbedarf für die Gemeinde zu erheben, andererseits aber auch um ein vermehrtes Bewusstsein, dass auch der Einzelne in seinem eigenen Einflussbereich wirksame Maßnahmen zum Erhalt der örtlichen Lebensqualität beitragen kann. Bürgermeister Maureder betonte, dass es für die künftigen Entscheidungen der Gemeinde sehr hilfreich ist, wenn sie nun auf die aussagekräftigen Ergebnisse dieses Aktionstages zurückgreifen kann. Weiters kann man davon ableiten, welche Prioritäten den Bürgerinnen und Bürgern besonders wichtig sind.

Die Organisatoren waren bemüht, in altersgemäßer Form auch die Kinder aktiv mit einzubeziehen. Den Spuren des Wappentieres im Gemeindewappen folgend, waren auch sie aufgerufen, sich mit ihrer Gemeinde eingehender zu befassen. Dazu gab es sechs Stationen für Kinder und Kids zum Mitmachen. Das fand großen Anklang und führte am Schluss des Tages zu einer Preisverlosung, mit der Ihr Mittun gewürdigt wurde. Die Ergebnisse des Aktionstages werden in den kommenden Wochen vom Agenda 21-Betreuerteam fachgerecht ausgewertet und anschließend allen in der Gemeinde bekannt gemacht. Bis zum Sommer 2018 soll das Zukunftsprofil fertig und vom Gemeinderat beschlossen sein. Dann könnten mit Herbst 2018 bereits erste Einstiegsprojekte gestartet werden. Dabei wird sich die Gemeinde Zwettl weiterhin um eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit kümmern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich einzubringen.

Karlo Hujber, der Agenda 21-Betreuer für die Gemeinde Zwettl, erhofft sich, dass viele diese Chance nutzen und bereit sein werden, in den kommenden Projektgruppen mitzuarbeiten.

Weitere Informationen

  • Fotos: Hans Filipp
  • Bericht: Karlo Hujber
Gelesen 2864 mal

Schreibe einen Kommentar


st michael

dbl logo

FF Einsätze OÖ

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika