header

   raika       kraeuterwirt       land ooe

raika  kraeuterwirt  land ooe

Uhr

Nachdem

Freitag, 23 Februar 2018 08:52

ich von einer leider anonymen Person wegen des Textes zu diesem Ereignis schwerst kritisiert worden bin, versuche ich diesen, obwohl ich zu 100 % auch zum anderen stehe und dies nicht anonym in eine Form zu bringen, welche vielleicht gefälliger ist, denn eine berechtigte Kritik und Hinterfragen einer solch sinnlosen Aktion ist anscheinend in der heutigen Zeit nicht mehr erwünscht. Am Freitag um 04:00 Uhr ...

früh wurde fast ganz Leonfelden lautstark aus den Träumen gerissen, denn wie jetzt bereits bekannt, hat ein 22-jähriger Bad Leonfeldner ein nicht genehmigtes und illegales Feuerwerk abgefeuert, welche durch das Detonationsgeräusch sicher zu schweren Hörschäden geführt hätte, wenn jemand zufällig an der Abschussstelle vorbeigekommen wäre. Was mir jedoch zur Gänze fehlt, ist der Sinn an dieser Aktion und für den Verursacher (Name ist mir nicht bekannt, interessiert mich auch nicht) gilt natürlich die Unschuldsvermutung.  

Weitere Informationen

  • Fotos und Bericht: Hans Filipp
Gelesen 10323 mal

Bildergalerie

5 Kommentare

  • Kommentar-Link Hans Filipp Samstag, 24 Februar 2018 06:39 gepostet von Hans Filipp

    Noch etwas, möchte den ANONYMEN Kommentarschreiber dazu einladen mit vollen Namen und Mailadresse mir einen Bericht zu diesen Ereignis zukommen zu lassen (wie er sich den Text vorstellt) werde diesen dann noch hinzufügen.

    Melden
  • Kommentar-Link Hans Filipp Samstag, 24 Februar 2018 06:17 gepostet von Hans Filipp

    Hier sollte ein weiterer Kommentar stehen, ist jedoch nicht möglich, da dieser anonym verfasst wurde. Möchte nur kurz darauf eingehen, das sich diese Person gegenüber Was tuat si negativ geäußert, das ich gewisse Missstände wie illegale Müllentsorgung heftigst kritisiere. Jetzt werde ich bei dieser Person wer auch immer ins Fettnäpfchen steigen, denn Anonym ist einfach nur FEIG, wenn man eine Meinung hat, sollte man auch dazu stehen.
    Weiters soll sich diese Person mit jenen unterhalten, welche um 04:00 mit diesen Getöse aus dem Schlaf gerissen wurden und deren Meinung dazu hören.
    Für mich ist dieses Thema abgehackt und meine Meinung lass ich mir von NIEMANDEN verbieten.

    Melden
  • Kommentar-Link K. Freitag, 23 Februar 2018 14:32 gepostet von K.

    Der Betreffende scheint bereits ausgeforscht zu sein...

    https://goo.gl/cWqRRS

    Melden
  • Kommentar-Link Michael Freitag, 23 Februar 2018 14:06 gepostet von Michael

    Gelungene Fotos! LG

    Melden
  • Kommentar-Link Karin Geishofer Freitag, 23 Februar 2018 11:01 gepostet von Karin Geishofer

    Auch ich möchte auf diesem Weg meinen Ärger über die Knallerei gestern kundtun. Ich empfinde es als Zumutung, so unsanft aus dem Schlaf gerissen zu werden.
    Noch schlimmer war es am Abend vom 7. Februar 2018.
    Das kann doch nicht sein, dass sich ein paar Leute an der Knallerei erfreuen und der Rest der Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt wird.
    Ich bitte höflich darum, die Böllerei in Zukunft zu unterlassen, wer auch immer das sein möge.

    Karin Geishofer

    Melden

Schreibe einen Kommentar


st michael

dbl logo

FF Einsätze OÖ

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika