header

   raika       kraeuterwirt       land ooe

raika  kraeuterwirt  land ooe

Uhr

35 Jahre Stabführer

Freitag, 29 Juni 2018 12:47

sind genug, so Rudolf Breuer vom Musikverein – Feuerwehrmusik Gramastetten, welcher beim diesjährigen Herbstkonzert am 10. November den Tamburin-Stab an seinen Nachfolger übergibt. 35 Jahre in der ersten Reihe, da erlebt man schon einiges und hier überwiegen bei weitem die positiven Erlebnisse, so Breuer. Beim diesjährigen Bezirksmusikfest hatte Rudi seinen letzten großen Auftritt,...

wobei ihm auch jenes von 2009 ebenfalls in Gramastetten in Erinnerung bleiben wird. Dort ging, wie viele noch wissen, ein Starkregen nieder und somit diese Veranstaltung schon beinahe eine Schlammschlacht war. Hier einige Daten zur lebenden Stabführer-Legende: 45 Jahre aktiver Musiker, davon auch 35 Jahre Stabführer, er spielte und führte unter 5 Obmännern und Obfrau. Ein Lichtblick neben einem Stabführer sind natürlich die Marketenderinnen und hier marschierten im Laufe seiner Tätigkeit insgesamt 24 neben ihm.
Auch seitens des Klangkörpers hat sich einiges geändert, so marschierten vor 35 Jahren, 35 Mann/Frau hinter ihm, heute sind es 60, wo sich auch hier der Stellenwert gegenüber der Blasmusik bemerkbar macht. Weiters kann Rudi auf 500 Ausrückungen als Stabführer zurückblicken, davon 28 bei Marschwertungen, wo in den Leistungsstufen D + E angetreten wurde. In Erinnerung bleiben ihm auch jene 2 zwei Ehrungen durch LH Dr. Josef Pühringer.
Rudi wird natürlich weiterhin dem Musikverein zur Verfügung stehen und hier mit der Klarinette oder mit dem Saxophon. Sollte sein Nachfolger, aus welchen Gründen auch immer, bei einer Ausrückung verhindert sein, so werde ich als EISERNE und nur als EISERNE Reserve zur Verfügung stehen, so das Stabführer-Urgestein.   


Hier einige Statements von Wegbegleitern:

Friederike Pammer – Obfrau des Musikvereins Gramastetten:
Rudi ist ein sehr guter Freund und Kollege und ist durch sein kameradschaftliches Auftreten und Wirken im Musikverein für mich und allen anderen Musikerinnen und Musiker ein großes Vorbild.

Bgm. Mag. Andreas Fazeni: „Rudi´s Choreografien bei den Marschwertungen sind immer etwas außergewöhnlich und erfordern Millimeterarbeit in der Umsetzung. Unsere Musiker stehen aber hinter ihm und nehmen die Herausforderung an. Das hat auch mit dem Herzblut zu tun, dass der Rudi einbringt.“

Dieter Reithmayr – Kommandant der Feuerwehr Gramastetten
„Rudi ist privat, beruflich und auch bei seinen Choreographien immer auf der Suche nach Perfektion. Der Weg dahin ist für ihn und sein Umfeld jedoch manchmal steinig. Die vielen ausgezeichneten Erfolge bei den Marschwertungen sind ein eindeutiger Beweis für 100 % Leistung!“

Weitere Informationen

  • Fotos: Hans Filipp, Manfred (Kerschi) Rehberger und Martin Gaisbauer
  • Bericht: Hans Filipp
Gelesen 996 mal

Schreibe einen Kommentar

raika