header

   raika       kraeuterwirt       land ooe

raika  kraeuterwirt  land ooe

Uhr

Tinnitus Gruppe

Donnerstag, 08 November 2018 14:24

startet in Bad Leonfelden! „Tinnitus oder wie ich lernte meine Angst zu verlieren und ihn einfach überhörte.“ Das PSZ Sterngartl von EXIT-sozial startet am 22. November mit einer Tinnitus-Gruppe für alle Betroffenen. In einem vertrauensvollen und geschützten Umfeld werden Ursachen erforscht und den TeilnehmerInnen Werkzeuge mitgegeben, das Leben mit Tinnitus besser bewältigen zu können. ...

 

Was ist Tinnitus?

Rauschen, Zischen, Klingeln, Summen, Heulen oder Pfeifen – Unter Tinnitus versteht man jede Art von Ohrgeräusch, die auf keine äußeren Geräusche zurückzuführen sind. Schätzungen sprechen von bis zu 1 Million betroffener ÖsterreicherInnen, welche zumindest einmal in ihrem Leben Ohrgeräusche erlebt haben. An die 100.000 ÖsterreicherInnen dürften über einen längeren Zeitraum unter ihrem Tinnitus erheblich leiden.

Was sind die Ursachen?

Die Ursachen von Tinnitus sind vielfältig: Lärmschädigungen, Knalltraumata, Entzündungen im Ohr, beginnender Schwerhörigkeit, funktionelle Störungen der Halswirbelsäule oder chronischer Stress und anhaltende innere Anspannung können Auslöser sein.

Werden Sinneszellen des Innenohrs durch solche Ereignisse geschädigt, so verschlechtert sich das Hörvermögen in jenen Frequenzbereichen, für welche die geschädigten Sinneszellen zuständig sind. In den betroffenen Frequenzbereichen werden somit schwächere Signale vom Innenohr an die Hörrinde weitergeleitet.

Das Gehirn passt sich daraufhin den neuen Gegebenheiten an und organisiert die Verbindungen zwischen den betroffenen Nervenzellen neu: Um den Ausfall der Sinneszellen zu kompensieren, kommt es zu einer vermehrten neuronalen Aktivität in der Hörrinde, die dann als Tinnitusgeräusch wahrgenommen wird. Ähnlich wie bei Phantomschmerzen entsteht so bei Tinnitus im Gehirn eine neuronale Aktivität, obwohl kein entsprechender Reiz als Auslöser vorliegt.

Das Tinnitus-Gruppenangebot von EXIT-sozial:

Wir leben in einer Welt voller Geräusche, meistens haben wir uns daran gewöhnt. Denselben Mechanismus kann man sich auch für den Tinnitus nutzbar machen. Unser Gehirn braucht keine absolute Stille, regelmäßige Ruhepausen, um zu regenerieren, hingegen schon.

Ende November 2018 wird im Psychosozialen Zentrum von EXIT-sozial in Bad Leonfelden eine geleitete Gruppe für Personen mit chronischem Tinnitus angeboten. Die Betroffenen setzen sich dabei mit den

verschiedenen (oben beschriebenen) Inhalten auseinander und finden Zusammenhalt und Entlastung in einer Gruppe.

Interessierte Personen können sich unter der Nummer 07213/6006 (Beratungsstelle EXIT-sozial Bad Leonfelden, Böhmer Straße 3) vorab informieren und anmelden.

Gruppenleitung: Mag. Peter Spindelbalker, Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe, EXIT-sozial Bad Leonfelden

Weitere Informationen

  • Fotos: Monika Aigner und Pixabay
  • Bericht: Martina Hofmair
Gelesen 1135 mal

Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar


st michael

dbl logo

FF Einsätze OÖ

20. November 2018

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

Spartage 2018