header

   raika       kraeuterwirt       land ooe

raika  kraeuterwirt  land ooe

Uhr

Charity-Seifenkistenrennen

Samstag, 11 Mai 2019 22:20

SeCAR19 – DAS Charity-Seifenkistenrennen von SECA Holz und dem Roten Kreuz UU hatte alles zu bieten, was es für ein richtiges Rennen braucht – super Stimmung, hervorragende Team-Leistungen und jede Menge Spaß. 21 topmotivierte Teams bestehend aus einem jungen Piloten und einem Vertreter der Sponsorfirmen als Anschieber waren am Start und gaben von Anfang an ihr Bestes. Beim durchaus ...

herausfordernden Rennen war zuerst einmal Geschicklichkeit und Kondition angesagt, denn das Vorbeischlängeln an den Verkehrshütchen, das Erste-Hilfe-Leisten bei ROKO, die zu überwindende Schranken-Hürde und das Anschieben waren nicht ohne. 24 km/h erreichten die SeCARs mit ihren tollkühnen Piloten beim Hinabrollen der Sportplatzstraße in Ottensheim und die weitesten SeCARs rollten sogar bis zur Straßensperre. Sichtlich Spaß hatten auch RK-Bezirksstellenleiter Bezirkshauptmann Dr. Paul Gruber und Moderator Daniel Kirchmayr, der die Teams gemeinsam mit dem Publikum noch zusätzlich anspornte und zum Schluss die 1. - 3. Plätze jedes Kriteriums verkünden durfte. Die Kategorie „Rollweite" konnte das Team Maierhofer für sich entscheiden, das Team Two in a Box Architekten die Kategorie „Geschicklichkeit" und das Team Zellinger die Kategorie „Geschwindigkeit". Gesamtsieger wurde das Team der Malerei Wiesinger.

Sieger sind jedoch alle Beteiligten, haben doch allesamt dazu beigetragen, großartige 15.000 Euro für das Jugendrotkreuz UU, im Speziellen für das Projekt „ROKO mit dem Roten Kreuz“ – das Rote Kreuz im Kindergarten, zu sammeln, wo schon die 4- bis 6-Jährigen lernen, wie man Erste Hilfe leistet und zum Beispiel den Notruf absetzt.

Firmen konnten sich im Vorfeld eine exklusive Seifenkiste sowie einen Startplatz sichern und so Rennfeeling pur erleben – mit dem Wissen, etwas Gutes zu tun.

Für die Veranstalter Rotes Kreuz UU und SECA Holz, seit 2017 Humanitätspartner, ist es immer wieder schön, das Engagement der Kinder und Jugendlichen zu sehen, sei es bei den Vorbereitungen zum Rennen, beim Basteltag bei der Firma SECA und beim Rennen selber. So wurden die Plakate in den Jugendgruppenstunden gestaltet, die Sitze und die Motorhaube gemeinsam in den jeweiligen Firmenfarben lackiert und ein Teil der SeCARs montiert. „Die Verbindung Jugendrotkreuz und Firma SECA ist für alle Beteiligten ein Gewinn“, sind sich SECA-Geschäftsführer Christian Loidl und RK-Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth einig und freuen sich sehr über diesen gelungenen Renntag.

Mit dabei waren die Teams von Abies, Bezirksrundschau, E+E-Elektronik, Gemeinde Ottensheim, Göweil Maschinenbau, ILW/Maierhofer, Keplinger, FS Medizintechnik, Rotes Kreuz UU, RVM, Seca, Sigha, Two in a Box, Watzinger-Center, We are travel, Malerei Wiesinger, Wiesmayr, Autohaus Wögerbauer und der Firma Zellinger.

Weitere Informationen

  • Fotos: Christoph Simon
  • Bericht: Silke Pachinger
Gelesen 1631 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Brigitte Loderer Montag, 13 Mai 2019 08:43 gepostet von Brigitte Loderer

    Es war ein super Event! Hervorragend organisiert! Spannend bis zum Schluss! Ein RIESENSPASS für Groß und Klein!!! Schön, dass auch so viel Geld im Spendentopf gelandet ist! Wir als Sponsor sind begeistert und höchst zufrieden! Danke

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Dämmerschoppen - 160719
dbl logo

tworx

topothek

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika leasing