header

   raika oben           logo haudum       Mahlzeit 2021

raika oben  logo haudum  Mahlzeit 2021

Uhr

Weinernte in Haibach

Donnerstag, 21 Oktober 2021 09:34

Denkt man an die Weinernte fällt einem sofort Burgenland, Südsteiermark, Wachau oder das Weinviertel ein. Aber es gibt sie auch hierzulande in den höheren Lagen des Mühlviertels. Drähte, Pflöcke, Zäune und volle Weinreben deuten unweit des „Sailergutes in Blaßberg“ in 650 Meter Seehöhe in der Gemeinde Haibach im Mühlkreis...

auf Weinbau hin. Der Biobauer Mathias Sailer wagte sich mit viel Engagement an den Weinbau heran. Sein Betrieb ist viehlos und er sucht nach Alternativen für die Bewirtschaftung von Grund und Boden. „Verpachten ist auch nicht ein Allheilmittel“, so der zielstrebige Jungbauer und hauptberufliche Gartengestalter. Also galt es Alternativen zu finden, die auch Spaß machen. „Ich will in unserer sonnigen Gegend den Weinbau etablieren und ausbauen“, sagt der Neowinzer. Mit „importierten Setzlingen“ aus dem Burgenland (rote und weiße kernlose Speisetraubensorten), die er 2017 pflanzte, stellen sich nun die ersten Erträge ein.
Mit Freundin Birgit Danner verbrachte er in den letzten Tagen viele Stunden im Weingarten und ernteten die süßen Trauben. Aus dem Ertrag soll vorerst Traubensaft für den Eigenbedarf produziert werden. Ziel ist es aber, die Anbaufläche auszuweiten und vielleicht einmal in die Biorosinenproduktion einzusteigen. Für das Ausüben des Winzerberufs (Erzeugung von Wein) wäre es aber noch ein weiter Schritt. „Die Lage ist herrlich nach Süden ausgerichtet und auch der sandige Boden passt – aber für professionellen Weinbau müssten wir auch viele Qualitätskriterien erfüllen und der Beitritt zum Weinbauverband müsste erfolgen.
Das Setzen und die Pflege der Weinstöcke, das Aufziehen und Schneiden der Triebe – es gibt auch das Jahr über genug Arbeit. Mathias und Birgit freuen sich über ihr Werk beim Ausblick von der Terrasse des schönen Bauernhofes auf ihren nördlich des Hauses gelegenen Weinberg in rund 50 Meter Entfernung. Bleibt noch abzuwarten, ob nicht aus dem Blaßberg einmal der Hausname „Sailer am Weinberg“ entstehen könnte.

Weitere Informationen

  • Fotos: Josef Reingruber, Martin Poscher
  • Bericht: Josef Reingruber
Gelesen 2716 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Ingrid Wenzel Freitag, 22 Oktober 2021 12:29 gepostet von Ingrid Wenzel

    Der Name Sailer am Weinberg gefällt mir sehr gut. Ich würde mich freuen wenn ich das noch erlebe. Vor 50 Jahren als wir auf den Blassberg gekommen sind waren die Winter so , das ich mir nie gedacht hätte das hier einmsal Wein wächst.Matthias und Birgit machst weiter so .Wir wünschen euch gutes gelingen.

    Melden

Schreibe einen Kommentar

topothek

topothek helfenberg

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

Banner 11 2021