header

   raika oben           logo haudum       Mahlzeit 2021

raika oben  logo haudum  Mahlzeit 2021

Uhr

Spitzenspiel

Donnerstag, 26 Mai 2022 20:26

Ein intensives Ringen um Punkte in der 2. Klasse Nordwest war an Christi Himmelfahrt in Helfenberg zu bestaunen. Am Programm stand ein Spitzenspiel, das auf...

den ersten Blick gar nicht so daher kommt. Denn der Gegner von Tabellenführer Union Waldmark St. Stefan war an diesem Nachmittag der zehntplatzierte SK Kleinzell, der nach einer schlimmen Herbstsaison nunmehr im Frühjahr groß aufspielt und in der Rückrundentabelle auf Rang 3 zu finden ist.
Entsprechend freuten sich die Fans auf eine intensive Partie – und sie wurden nicht enttäuscht. Von Beginn verfolgten beide Teams konsequent ihren Matchplan. St. Stefan hatte spielerisch etwas die Nase vorne, aber auch die Gäste wussten durchaus zu gefallen. Und schon nach etwa einer Viertelstunde hatten die heimischen Fans den Jubelschrei auf den Lippen, als Nico Lindorfer nach toller Kombination den Ball im Kleinzeller-Tor unterbrachte. Die Freude verpuffte aber so schnell, wie sie gekommen war, als das Tor wegen Abseits aberkannt wurde. Das Spiel ging weiter flott hin und her, wobei die beiden sehr sicheren Abwehrreihen ihre Sache richtig gut machten und auch die beiden Torhüter immer wieder starke Aktionen zeigten. Beinahe hätte es kurz vor der Pause noch zweimal im Gästetor eingeschlagen. Patrick Lindorfer knallte den Ball an die Latte und Tobias Kitzmüller fand nur kurze Zeit später seinen Meister in Patrick Pilsl im Kleinzeller-Tor. Auch nach dem Seitenwechsel war die Partie recht ausgeglichen – wieder mit leichten Vorteilen für St. Stefan. Wirklich gute Tormöglichkeiten waren aber auch in Hälfte zwei Mangelware. Aber als sich so mancher Zuschuer vielleicht schon mit einem Unentschieden zufrieden gab, schlug die große Stunde von St. Stefans Joker Thomas Pührmayr, der nach einer Flanke am höchsten stieg und den Ball unter die Latte ins Glück köpfte. Die verbleibenden zehn Minuten versuchte Kleinzell noch, zumindest ein Unentschieden mit nach Hause zu nehmen, fand aber keine klaren Möglichkeiten mehr vor. Somit blieb es beim 1:0 – Sieg für St. Stefan, das im Titel-Duell mit St. Martin 1b weiter die Nase knapp vorne hat.

Weitere Informationen

  • Fotos: Martin Gaisbauer
  • Bericht: Andreas Preining
Gelesen 1118 mal

Schreibe einen Kommentar

topothek

topothek helfenberg

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

Banner Weihnachten 2022