header

   raika           logo haudum       land ooe

raika  logo haudum  land ooe

Uhr

Seit heute um 00:30 Uhr

Samstag, 27 Februar 2016 08:29

ist die Eisenbahnbrücke gesperrt und zahlreiche Brückenfans nützten bis zu dieser Zeit noch einmal die Möglichkeit, um drüber zu gehen bzw. zu fahren bevor ein Bautrupp die Sperre aufbaute. Mit dabei in dieser denkwürdigen Nacht eine Vielzahl an Fotografen und Filmemachern, um dieses historische Ereignis festzuhalten. ...

Schade war nur, dass die Brückenbeleuchtung nicht mehr eingeschaltet war, denn diese hätte sich die „Eiserne Lady“ noch verdient. Durch die Sperre kommen nun auf die Verkehrsteilnehmer harte Zeiten zu, denn noch mehr Stau ist vorprogrammiert und sollte der Fall der Fälle eintreffen, dass auf der VOEST- oder Nibelungenbrücke ein Unfall passiert, dann steht alles in unserer Landeshauptstadt, was auch eine riesige Herausforderung für die Einsatzkräfte darstellt. Jetzt rächt es sich, dass die Errichtung der vierten Donaubrücke seit 30 Jahren verschleppt wird und es jetzt nur mehr zwei gibt.
Unfair waren die Buhrufer von manchen Nachtschwärmern in Richtung der Arbeiter, welche die Sperren aufbauten, denn sie mussten ihren Job machen, diese wären im Büro der Verantwortlichen besser angebracht gewesen!

Weitere Informationen

  • Fotos und Bericht: Hans Filipp
Gelesen 6472 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Günther Sonntag, 28 Februar 2016 20:20 gepostet von Günther

    Es kennt bald eine Neue Brücke ->wenn es nicht zu viele NEIN-Sager und Anwäle gäbe!!

    Den Stau auf der Voestbrücke nachen die, die auf den 500m Benzinsparen wollen und 50m Sicherheitsabstand (bei 30km/h) halten, anstatt zügig über die Brücke fahren - denn nach der Brücke ist zu 98% KEIN Stau!!!!!

    Melden

Schreibe einen Kommentar

raika gemeinsam